Farben -  die Qual der Wahl

Bist du schon auf der Suche nach einer "passenden" Farbe?
Viele Farben sind Branchen zugeteilt, mehr unterbewusst, aber die Farben strahlen eben das Gewissen etwas aus. Wie zum Beispiel Blau für Versicherungen, Grau für Edel und Eleganz, Rosa für Zart und Fein, Gelb für Power und Grün für Umwelt und Bewusstsein/Gesundheit.
Schauen wir uns doch mal die einzelnen Farbbereiche an, ohne auf die Schattierungen einzugehen, nur um einmal ein Gefühl zu bekommen.
Wichtig ist auch, kann ich selbst die Farbe längere Zeit sehen, sie gehört ja dann zu mir, zu meinem Logo, meiner Website, meiner Visitenkarten und meiner Betriebsausstattung (Briefe, Kuvert, Taschen, Werbegeschenke, usw.). Womöglich möchte ich diese auch auf einem Schaufenster, Wandfarbe oder Auto anbringen. Suche dir eine Farbe aus, drucke sie so groß wie möglich aus und hänge sie an deinen Monitor, Spiegel usw. gefällt sie dir nach drei Tagen noch immer?
Du siehst also, einmal entschieden sind es viele Gegenstände betroffen die auf einmal in der Farbe erscheinen werden. Ein Wechsel, all zu oft, ist nicht ratsam, denn der Wiedererkennungswert geht schnell verloren und die Marke wirkt sprunghaft und ohne klare Ziele.
Wir prägen uns leichter Farben anstelle von Namen und Zahlen ein.
Dies erkennt man zum Beispiel in Tiefgaragen/Parkgaragen. Dort wird viel über Parkebene A oder Parkebene 1 gearbeitet und zusätzlich mit Farben, denn wie oft hat man die Parkebene vergessen, aber die Farbe an den Wänden, meist etwas kräftige und auffallende Farben, kann man sich gut merken. Dies macht man sich bei Werbung und Marketing oft zu nutze. Deswegen sprechen wir hier über die Farbe und Ihre Bedeutung für dich und deine Zielgruppe.

Nun aber zu den Farben an sich, ihr findet hierzu im Internet jede Menge Informationen ich schreibe euch hier nur die wichtigsten Farbbereiche zusammen. Es gilt ebenso, der persönliche Geschmack, die Persönlichkeit und Mut, darf nicht zu kurz kommen, es gibt also keine Verbote, man muss die Farbwelt dann nur für sich auch Leben. Die Auflistung die jetzt folgt, ist weder vollständig noch in Stein gemeiselt. Jeder darf tun wie er es für richtig hält. Mit dem richtigen Marketing und der passenden Strategie gibt es eh keine NEIN sondern nur offen für neues. Du findest aber hier Hinweise und Überlegungen für dich.


Warnfarbe, aufregend, gefährlich und mit viel Energie Diese Farbe sollte, gezielt eingesetzt werden und man darf ihre Macht nicht unterschätzen. Zuviel Rot schreckt auch einige Besucher ab und einige verbinden sie auch mit Gefahr und Feuer. Aber, genauso kann man die Macht dieser Farbe auch gezielt für sein Marketing einsetzten. Man bedenke nur den "black friday", schwarz und darauf leuchtendes rot, auffallender Markanter geht schon fast nicht mehr. Ist gibt also kein no-go bei der Farbe und gezielt aktiviert die Farbe Sicherheit aber auch Mut, modern und maskulin.

Silu Social Media | Farbdefinition ROTFoto: pexels-chevanon-photography



Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt ORANGEFoto: pexels-johannes-plenio


Spaß und Energie, Sonne Diese Farbe ist jugendlich, lebendig und frisch und kann für jugendliche Startups gut eingesetzt werden. Vermeiden solltest du die Farbe hingegen bei Produkten, die Luxus pur oder Ernsthaftigkeit vermitteln wollen - aber auch hier gibt es Ausnahmen und Schattierungen die sehr wohl funktionieren, die Marke "How's Perfekt" zeigt das auch orange zu Luxus geht, machen es aber durch jugendliche Werbung wieder charmant. 


Sonne, Klarheit, Intellekt, Warnfarbe
Gelb wird auch aus größerer Entfernung gut wahrgenommen, es vermittelt Fröhlichkeit und Energie und gibt Kraft, Freude und Freundlichkeit. Einige Gelbtöne, beispielsweise eher neonfarbene Schattierungen, können leicht billig aussehen – muss aber kein Nachteil sein. Gelb ist dadurch ein großartiges Beispiel dafür, dass nicht nur die Farbe selbst, sondern auch der Farbton eine wichtige Rolle spielt. Wähle für edlere Marken lieber goldene oder sonnengelbe Töne.

Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt GELBFoto: pexels-markus-spiske



Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt GRÜNFoto: pexels-scott-webb


Natur, Gesundheit, Umwelt, Landwirtschaft, 
Diese Farben setzten viele Unternehmen ein, die ihr ganzes Image auf Umwelt (umweltfreundlich, nachhaltig, biologisch), Gesundheit und Landwirtschaft aufbauen. Allerdings auch Finanzen können in grün erscheinen, da die Dollar-Note grün ist, wirkt durch die USA grün auch als Zeichen und Stärke für Finanzen. Bei uns allerdings sind Finanzen und Versicherungen im seriösen blau gehalten. Auch bei Grün gilt es, den Farbton sorgfältig auszuwählen: Hellere Töne repräsentieren Wachstum, Gesundheit, Vitalität und Erneuerung, während dunklere Töne Prestige, Wohlstand und Überfluss vermitteln.


 Kommunikativ, Vertrauenerweckend, Finanzstark, Seriöse, Beruhigend, Technisch, depressiv

Blau ist die generell beliebteste Farbe – vielleicht deshalb, weil sie auch so vielfältig einsetzbar ist. Blau repräsentiert Verlässlichkeit, Vertrauen und Kommunikation, vermittelt aber auch offiziellen Charakter. Blau wirkt zudem ruhig bzw. beruhigend und harmonisch und wird mit dem Himmel sowie dem Meer in Verbindung gebracht. Auf der anderen Seite kann zu viel Blau aber auch traurig, kalt und depressiv wirken. Wenn ihr also Jung, dynamisch und kreativ wirken wollt, dann ist blau nicht unbedingt vielleicht eure Hauptfarbe. Also Kombination oder Komplementärfarbe darf man sie aber nicht außer acht lassen, sie strahlt eben schon auch eine gewisse Professionalität aus.

 

Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt BLAUFoto: pexels-negative-space



Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt LILA VIOLETTEFoto: pexels-kaboompics-com


Luxuriöse, Innovativ, hauch Weiblichkeit
Violett wirkt edel und kostbar, dies kommt noch aus den Zeiten der frühen Farbherstellung, der Farbton Violette war sehr kostspielig in der Herstellung. der Einsatz muss aber zum Produkt auch passen, günstige Herrenkleidung in lila wirkt anders, wie luxuriöse Herrenausstatter mit Goldbeschlägen und dazu Violette. Dies ergibt einen ganz eigenen Farbeindruck. Bei Violette merkt man schnell wie das Produkt und die Farbe zusammen passen müssen. Auch die eingesetzte Komplementärfarbe gibt dazu ihre eigene Farbwelt dazu. Also Kombination und Eyecatcher ganz sicher nicht verkehrt. Violett nutzt man am besten, um ein weibliches Publikum anzusprechen – Studien ergeben, dass Violett zu den liebsten Farben weiblicher Probandinnen gehört, während es männliche Probanden eher wenig anspricht – oder um eine geistig sehr aufgeschlossene Zielgruppe zu bedienen.


Einfach, ehrlich, bodenständig, geerdet
Bei natürlichen Produkten, hergestellt aus Holz oder Naturprodukten unterstützt die Farbe noch die Reinheit der Produkte, die Ehrlichkeit und die Einfachheit, aber Vorsicht bei der Farbwahl dass es nicht zu sehr nach Schlamm aussieht. In Kombination mit grün ergibt sich eine Image die auf Naturverbundenheit mit Nachhaltigkeit greift, Landwirtschaft oder Forstwirtschaft sind eine der Branchen neben der Herstellung von Naturprodukten. Du solltest Braun allerdings vermeiden, wenn deine Marke zart und feminin wirken soll. 

Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt BRAUNFoto: pexels-rahul-pandit



Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt SCHWARZFoto: pexels-francesco-ungaro


 Mysteriös, kultiviert, formell, düster, luxus, edel

Es steht für Macht, Luxus, Kultiviertheit und Formalität, aber auch Dunkelheit, Tod und das Unbekannte. Von formellen Anlässen über Erschreckendes oder Trauriges bis hin zu unangefochtenem Luxus – Schwarz ist ein Klassiker. Ein passender Farbgegenspieler dazu und man kann mit dieser Kombination alles ausstrahlen was man möchte. Die Grenzen sind hier nicht wirklich vorhanden. Allerdings würde ich schwarz weniger im Bereich Kreativität sehen, der Bereich Marketing und Agentur hingegen ist wiederum sehr passend. Viele Werbeagenturen zeigen mit schlichtem, edlen schwarz und einer zusätzlichen Farbe wie modern, elegant und gleichzeitig wie bodenständig sie sind. Versuch einmal deine Bilder auf schwarzem Hintergrund und einmal auf weißem Hintergrund zu betrachten. Es entsteht ein völlig anderer Eindruck, heißt aber auch, die Produktbilder oder eingesetzten Bilder müssen wiederum zur Umgebung passen.

 


 Filigran, Fein, Anmutig, mädchenhaft, Zart

Um Pink/rosa kommt man nicht herum: Pink/rosa eignet sich sehr viel mehr für Mädchen als Blau für Jungs.  Spaß, Mädchenhaft, Optimismus, Süß, Zart, Romantisch, Friedlich. Pink ist eine beliebte Farbe für Bäckereien, weil es genauso süß ist wie die Backwaren, die sie verkaufen. Es ist auch die Farbe für Marken, die feminin und stolz darauf sind, wie eine Lehrerin für Selbstverteidigung für Frauen, die pinkfarbene Grafiken in ihren Anzeigen verwendet, um zu zeigen, dass sie Frauen beibringt, wie sie mutig sind und sich selbst schützen. Rosa für filigrane, schnörkelige Singe, auch gerne Deko, handgemachtes.

 

Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt ROSA / PINKFoto: pexels-jess-bailey-designs



Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt WEISSFoto: pexels-evie-shaffer


 

Weiß ist ein unbeschriebenes Blatt, frisch, neu, unverbraucht

Beachte die Verwendung von Weiß als Hintergrundfarbe für eine E-Mail und wie es optisch ein unbeschriebenes Blatt repräsentiert. Sauberkeit, Reinheit, Leere, Einfachheit, Jugend, Ehre, Frieden, Farblosigkeit, Kälte, Neutral, Frisch. Weiß ist eine weitere Farbe, deren „negative“ Assoziationen in positive umgemünzt werden können. Als kälteste Farbe, die uns an Schnee und den Polarkreis erinnert, ist Weiß eine tolle Wahl für einen Eiswagen, der betonen möchte, wie sehr er Abhilfe an einem heißen Tag schafft.

 

 

 


 Professionalität und Sachlichkeit, Eleganz, Klarheit

Man könnte meinen, Grau wäre langweilig und in vielen Fällen ist es das auch. Aber Grau muss nicht langweilig sein. Mit der richtigen Marketingstrategie kann es auch folgende Assoziationen haben:
Neutral, Professionell, Effizient, Förmlich, Corporate, klare Linien
Grau kann auch zeigen, dass deine Marke von der Norm abweicht.

 

Silu Social Media | Farbdefinition, Farbwelt GRAUFoto: pexels-pixabay-33537



Du siehst, die Farbe ist ein wichtiges Instrument, es verbindet das Logo mit einer Bestimmten Erwartungshaltung und lässt die Produkte etwas gewisses ausstrahlen. Nur jeder selbst kann dies für sich entscheiden und auch hier gilt ganz klar. Steh hinter deiner Farbe und deinem Logo. Niemand sonst muss dieses nach außen hin vertreten. Bist du dir unsicher - zeige es Freunden - schreibe die Meinung neutral auf - bitte um eine ehrliche Meinung auch wenn sie vernichtend ist - gib den Leuten Zeit sich ihre Meinung zu bilden - nur so kommst du zu dem was du möchtest und lernst direkt den Umgang mit Kritik, denn es gibt immer jemand dem die Farbe das Logo die Gestaltung oder die Visitenkarten überhaupt nicht gefällt und auch dies ein Grund ist nicht bei dir zu buchen, zu kaufen oder zu bestellen. Lebe damit, je schneller man das lernt, desto einfacher wird es. 

Silu Social Media
Visibility - Sichtbar werden
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram
LinkedIn